Duftnote Sandelholz

Sandelholz
Der balsamische und warme Duft des Sandelholzes verleiht jedem Parfum eine runde und sinnliche Note.
selber kreieren

Duftnote Sandelholz

Das verführerische Holz

Sandelholz (Santalum album) gehört zur Pflanzenfamilie der Santalaceae – der Sandelholzgewächse. Angebaut wird dieses Holz überwiegen auf Timor und anderen ostindischen Inseln. Dort untersteht es sogar dem Schutz durch staatliche Gesetze. Es ist zum Beispiel verboten, diesen Baum auf privatem Boden oder auf Tempelanlagen zu fällen, bis er nicht mindestens 30 Jahre alt ist. Denn das so kostbare Sandelholzöl entwickelt der Baum erst ab dem 25. Lebensjahr. Die Sandelholzbäume werden aber nicht einfach gefällt, sondern entwurzelt, denn das ätherische Öl befindet sich auch in den Wurzeln und nicht nur im Stamm und den Ästen. Danach werden meist Termiten eingesetzt, welche das Spintholz und die Rinde vertilgen und das kostbare Kernholz übrig lassen. Dieses wird dann zerkleinert und im Wasser gequollen und anschließend mit direktem Dampf destilliert. Die Ausbeute liegt etwa bei 1,5 %. Um einen Liter Öl zu erzeugen, benötigt man 16-25 kg des Holzes. Aus diesem Grund, sowie durch den langwierigen Anbau und die begrenzte Produktionsmenge von nur 1000 Tonnen im Jahr, ist das Sandelholzöl sehr teuer und wird auf dem Markt für 1600 Dollar (etwa 1200 Euro) je Kilogramm gehandelt.
 
Das Öl ist gelblich-weiß und sehr zähflüssig. Hauptsächlich wird es als Räuchermittel oder als Duftstoff in der Parfümerie eingesetzt. Fast 80 % aller weltweit verkauften Parfums enthalten genau dieses Sandelholzöl, denn durch seine Haftfestigkeit eignet es sich gut als so genanntes Fixativ der anderen Duftstoffe.
 

Duftbild

Sandelholz hat einen warmen, samtigen, holzig-balsamischen, zugleich aber süßlichen und milchigen Duft. Er harmoniert mit allen anderen Holzdüften, aber auch mit Blütendüften. Der Duft eignet sich besonders für orientalische Damen- und Herrendüfte.
 

Duftwirkung

Sandelholzöl wurde bereits in der ayurvedischen Lehre, in der tibetischen und traditionellen chinesischen Heilkunde eingesetzt. Es soll zum Beispiel gegen allgemeine Hautprobleme und verschiedene Infektionen helfen. Ihm wird eine vielseitige Wirkung nachgesagt, wie beispielsweise, dass es die Kreativität fördert, Kraft und Phantasie schenkt und Ruhe und Zufriedenheit gibt. Der Duft soll auch antidepressiv, beruhigend und entspannend bei Angst, Stress und Schlaflosigkeit wirken. Außerdem wird dem Duft eine leicht aphrodisierende Wirkung nachgesagte, was sogar wissenschaftlich bewiesen wurde.

Sandelholz harmoniert besonders gut mit

Unsere Produkte mit dieser Duftnote

Sandelholz Parfum

SANDELHOLZ PARFUM

Sandelholz duftet warm, balsamisch und süß.

Ab 9,90 €

 

Sandelholz - Der beliebte Duft der Parfümeure

Der Duft des Sandelholz wird sehr häufig für die Parfumherstellung verwendet. Sie eignet sich mit ihrer holzigen, süßlichen und auch warmen Note besonders für orientalische, verführerische Düfte. Sowohl der Mann als auch die Frau können diesen Duftstoff verwenden, allerdings sollten Frauen ihn in geringerer Dosis verwenden, da das Parfum sonst zu herb werden könnte. Um in Zukunft selbst bestimmen zu können, wie viel von der Sandelholz Essenz und in welcher Kombination sie in Ihr Parfum kommen soll, kreieren Sie doch einfach Ihren eigenen Duft mit MyParfum. Für ein orientalisches Parfum solltest du den Duft des Sandelholzes mit Noten wie der klassischen Bourbon Vanille, Indischem Patschuli oder dem anregenden Weißen Moschus kombinieren. Aber auch mit blumigen Zutaten wie Damaszener Rose, Weißer Jasmin, Maiglöckchen und Provence Lavendel harmoniert die holzige Note besonders gut. Die Kalabrische Bergamotte sorgt für den besonderen Frischekick und mildert die Herbe des Sandelholzes etwas. Schlüpfen Sie selbst in die Rolle des Parfümeurs und erschaffen Sie sich Ihren eigenes Parfum mit dem unwiderstehlichen Duft des Sandelholzes!

Haben Sie Fragen? Wir helfen weiter und beraten Sie gerne kostenlos!0800 22 33 19 (Mo-Fr 9-18 Uhr)mail@uniquefragrance.at