Aphrodisierende Düfte

Heutzutage ist Parfüm nicht nur Bestandteil der täglichen Hygiene, sondern dient auch als Ausdruck der Persönlichkeit oder um bestimmte Emotionen hervorzurufen. Die Forschung konnte schon einige Düfte ausmachen, die nachweislich aphrodisierend wirken sollen. Umso besser, dass es MyParfuem gibt, denn hier kannst du online selbst zum Parfumeur werden und einen Duft kreieren, der dich einzigartig macht und dem anderen Geschlecht gleichzeitig noch den Kopf verdreht!


Unter den über 50 Zutaten ist der ein oder andere Duftstoff dabei, dem eine erotisierende Wirkung nachgesagt wird. Weißer Moschus z.B. sollte in einem verführerischen Duft nicht fehlen, denn er lässt seinen Träger gleichzeitig einen gewissen Sex-Appeal und Geborgenheit ausstrahlen. Gerade für Männerdüfte ist die Zutat typisch, Frauen sollten ihn eher in geringeren Mengen verwenden, da der Duft sonst zu herb werden könnte. Auch Orientalisches Amber und Sandelholz wirken durch ihre warme Note sehr sinnlich und einladend und gehören damit zu den aphrodisierenden Düften. Um als Frau sexy zu riechen, sollten Damaszener Rose und Ylang Ylang nicht fehlen. Diese betörenden Blütendüfte bringen jeden Mann um den Verstand! Sogar fruchtige Noten wie Andalusische Orange und Kirsche wirken sinnlich und verhelfen Frauen zu einer erotischen Ausstrahlung. Bourbon Vanille gilt unter den aphrodisierenden Düften als Klassiker und bezaubert durch ihre süße und gleichzeitig warme Note. Sie lässt sich besonders gut mit Schokolade kombinieren und bildet damit eine süße Versuchung.


Ein absolutes Highlight, das jeglichen Düften eine aphrodisierende Wirkung verleiht, sind männliche und weibliche Pheromone. Mische diesen in dein Parfum und niemand wird sich deiner erotischen Ausstrahlung mehr entziehen können!


Probiere es selbst aus und erstelle dir jetzt deine eigenen, aphrodisierenden Düfte mit MyParfuem!

 

Kreieren Sie hier Ihr eigenes Parfum